Wein der Woche – welche Rolle spielt der Korken?

20.04.2012

Ist der Weinkorken in Zeiten von Schraubverschlüssen vom Aussterben bedroht? Unser Weinblogger sagt: Nein.

Auch für hohe Kunst sind Weinkorken geeignet. © Foto: Norbert Millauer (dapd).

Weinblogger und Sommelier.Finkus BrippWeinblogger und Sommelier. 

Wie ein Wein schmeckt, hängt auch maßgeblich vom Korken ab. Er sorgt dafür, dass die Weinflasche luftdicht verschlossen ist und kein Sauerstoff hineingelangt. Unser Weinblogger und Sommelier Finkus Bripp von „Wine on The Rocks“ hat schon viele Weine getestet und kann sagen, welcher Korken eine Flasche am besten verschließt.Inzwischen gibt es auch Korken, die gar nicht mehr aus Kork sind. Wieder andere Weinflaschen haben sogar einen Schraubverschluss. Finkus favorisiert aber echte Korken und weiß auch, worauf genau zu achten ist:

Man kann die Rinde alle neun Jahre abziehen.

Natürlich hat Finkus auch wieder einen Wein der Woche gekürt. Diesmal kommt der Ausgezeichnete aus Portugal und heißt „Quinta do Zambujeiro„. Der passende Song dazu kommt Coldplay:

Einer der letzten neuen Klassiker.

Der Song zum Wein der Woche – Coldplay mit „Clocks“: