Wein der Woche: “Wine Rarities” -Wein als Geldanlage?

17.02.2012

Wein gibt es in allen Qualitäts- und Preisklassen. Bei unserem "Wein der Woche" geht's dieses Mal um ganz speziellen Wein. Wein, der so teuer ist, dass man ihn sich eigentlich gar nicht leisten kann.

Wein, der so teuer ist, dass er als Geldanlage funktioniert? Foto © Oliver Lang/dapd

ist Sommelier, Blogger und Weinliebhaber.Finkus Brippist Sommelier, Blogger und Weinliebhaber. 

Wir beschäftigen und jeden Freitag mit Wein. Dafür wählt der detektor.fm-Sommelier Finkus Bripp vom Blog „Wine On The Rocks“ einen besonderen Wein aus. Diese Woche geht’s um Raritäten. Spitzenweine, die man sich eigentlich nicht leisten kann.

„Wine Rarities“: Flaschen, die fünf- bis zehntausend Euro kosten können und somit für viele Käufer eher als Trophäen gelten.

Ein Aktiengeschäft – meint unser Sommelier Finkus Bripp.