“Wie war das denn damals, als die Mauer fiel?”

07.09.2010

Am 3. Oktober ist Deutschland 20 Jahre wiedervereinigt. Deshalb wandern momentan vier junge Medienmacher auf dem Einheitswanderweg einmal quer durch Deutschland. Dabei treffen sie auf Menschen und ihre Erfahrungen aus 20 Jahren Einheit.

Bald ist es 20 Jahre her, dass aus der BRD und der DDR ein gemeinsames Deutschland wurde. Vier junge Medienmacher haben dieses Jubiläum nun zum Anlass genommen, um das Projekt „Einheitswandern“ ins Leben zu rufen und den 1990 erschlossenen Einheits-Wanderweg zu beschreiten. Der Wanderweg führt über rund 1.000 Kilometer von Görlitz bis nach Aachen. In zwei Teams aufgeteilt startet eines am östlichen das andere am westlichen Ausgangspunkt des Einheitswanderwegs.

Katja Schmidt und Sebastian Rumberg wandern gemeinsam durch Westdeutschland.Team WestKatja Schmidt und Sebastian Rumberg wandern gemeinsam durch Westdeutschland. 

Seit dem 1. September sind die beiden Teams nun unterwegs. Ziel ist es, das andere Team auf der Mitte des Weges am „Turm der Einheit“ in Heldra zu treffen. Davon sind sie jedoch noch einige hundert Kilometer entfernt.

Wir haben mit Katja Schmidt gesprochen, sie ist in Aachen gestartet und gehört demnach zum „Team West“.

Hören Sie hier das Interview: