Adventskalender Türchen 15: Tim Neuhaus

15.12.2011

Tim Neuhaus ist eigentlich Schlagzeuger, doch bei seinem Soloprojekt beschreitet er mit der Gitarre und seiner Stimme einen viel ruhigeren Weg.

Tim Neuhaus - “Das Songschreiben war für mich schon mit 12 Jahren interessant” (Foto: Grand Hotel van Cleef).

Den Schritt weg vom Schlagzeug, hin zur Gitarre, findet er selbst gar nicht so verwunderlich.

Eigentlich lief das mit der eigenen Musik immer neben dem Schlagzeugspielen. Da gab’s nie eine Phase, wo es nur das eine oder das andere gab. Das Songschreiben, das war eigentlich schon seit ich 12 bin interessant, nur das mit dem Schlagzeug hat am schnellsten richtig funktioniert.

Unbekannt ist Tim Neuhaus in der deutschen Musikwelt schon lange nicht mehr. Er hat unter anderem für Clueso, Hundreds und die Blue Man Group getrommelt. Nun ist er bei dem Hamburger Indie-Label Grand Hotel van Cleef unter Vertrag und begeistert mit seinem Album jetzt nicht mehr nur Labelgründer Thees Uhlmann.

Als ruhig empfindet Tim Neuhaus sein Debütalbum übrigens überhaupt nicht, war es doch in der ersten Version noch viel ruhiger, als er alle Lieder alleine zuhause aufgenommen hat – ohne Band und nur mit seiner Gitarre. Auch mit der Schublade Singer-Songwriter kann er sich nicht so recht anfreunden.

Singer-Songwriter – das ist ja mittlerweile ein Genre. Das bezeichnet jetzt auch nicht das, wo ich immer unbedingt hinwollte. Ich habe Bands toll gefunden wie Radiohead – ist am Ende aber auch Singer-Songwriter, wenn du Tom da mit einer Gitarre hinstellst. Also für mich war es auch schon immer wichtig, dass der Sound stimmt und dass du dich im Sound suhlen kannst. Dass die Worte erstmal nebensächlich sind und erst beim zweiten, dritten, fünften Anlauf zu dir kommen.

Tim Neuhaus – Headdown (detektor.fm Akustik-Session)

Im Mai war Tim Neuhaus zu Gast im detektor.fm-Studio. Das komplette Interview, Bilder und einen weiteren Song, live im Studio, gibt’s hier. Außerdem spielte Tim Neuhaus mit seiner Band The Cabinet und zusammen mit Honig und An Horse im November das erste Auswärts-Radiokonzert von detektor.fm. Die Impressionen des Abends gibt’s hier.

Heute spielen Tim Neuhaus & The Cabinet ihr Jahresabschlusskonzert im Hamburger Knust.