Adventskalender Türchen 18: Ásgeir

18.12.2013

Beinahe zehn Prozent aller Isländer haben ein Album von Ásgeir. Mit seinem Debütalbum hat er in seiner Heimat Verkaufsrekorde gebrochen.

Ásgeir (2.v.l.) mit Band zu Gast bei detektor.fm.

Und nicht nur in der Musik hält Ásgeir Rekorde. Auch im Sport. Um ein Haar ist an dem Isländer ein erfolgreicher Speerwerfer verloren gegangen.

Ich musste mich zwischen Sport und Musik entscheiden. Musik hat aber schon immer die wichtigere Rolle in meinem Leben gespielt. Meine ganze Familie ist sehr musikalisch. Mit dem Speerwerfen habe ich angefangen als ich 14 Jahre alt war. Mit 17 habe ich aufgehört, weil ich mich verletzt habe. Ich halte sogar ein paar isländische Rekorde. Mit 16 bin ich auf ungefähr 67 Meter gekommen. Ich hatte da also eine gewisse Zukunft.

Ásgeir hat sich für die Musik entschieden. Sein Debütalbum verkaufte sich in seiner Heimat Island wie geschnitten Brot. Ganz traditionell singt Ásgeir seine Songs auf Isländisch. Damit er nun auch das europäische Festland mit seiner Musik erobern kann, hat er das komplette Album auf Englisch übersetzt.

Hier ist Ásgeir im akustischen Adventskalender mit dem Song King And Cross. Live eingespielt im detektor.fm-Studio.

Ásgeir – King And Cross (detektor.fm-Session)

Im August war Ásgeir zu Gast im detektor.fm-Studio. Die komplette Session inkl. Interview gibt’s hier.