Adventskalender Türchen 21: The Bianca Story

21.12.2012

The Bianca Story kommen aus Basel und nennen ihre Musik Art-Pop. Ihre wichtigsten Einflüsse zieht das Quintett dabei aus der bildenden Kunst.

Quintett mit Kunstanspruch: The Bianca Story aus Basel. (Foto: PR)

The Bianca Story - Coming Home

Coming Home

The Bianca Story

(Rent a Record Company, bereits erschienen)

Die fünf Musiker sehen sich selbst als eine Art künstlerisches Kollektiv, das neben Musik auch Installations- und Performancekunst auf die Bühne bringt. Denn ihr Anspruch Kunst zu erschaffen findet sich bereits im Bandnamen – der keineswegs einer schönen Frau nachempfunden ist:

Bianca schreiben wir ja klein, das steht für weiß. Weißes Blatt ist für uns auch immer so eine Erinnerung, dass wir als relativ künstlerische Popband angehaucht auch wieder das weiße Blatt neu besudeln dürfen mit neuen Ideen und uns eigentlich auch frei in dieser Pop-Umgebung bewegen dürfen.

Dank guter Kontakte bekamen The Bianca Story die für viele andere Bands beneidenswerte Möglichkeit, in den Londoner Abbey Road Studios aufzunehmen. Neben hochwertigem Aufnahme-Equipment nahmen die fünf Schweizer auch die Hilfe ortsansässiger Gastmusiker in Anspruch. Von etwaigen Verständigungsschwierigkeiten war allerdings keine Spur zu sehen:

Wir hatten Riesenglück, dass wir dort spielen und arbeiten durften in den Abbey-Road-Studios und dass wir die Möglichkeit bekamen da unser Zeug aufzunehmen. Und dann geht es unter Musikern eigentlich sehr einfach her, habe ich das Gefühl. Dass ‚musikalisch‘ eigentlich eine sehr internationale Sprache ist und wer ‚musikalisch‘ spricht, der versteht das dann auch.

Ein wichtiges Anliegen ist der Band die Betonung ihrer Heimatverbundenheit. Gerade in einer Zeit, die von unzähligen Nationalismus-Debatten durchdrungen ist, eine beachtliche Haltung:

Ich glaube wir befassen uns mit dem Thema Heimat an sich, weil wir das Gefühl haben, dass in unserer Generation, in unserer Easyjet-Generation, wieder neu betitelt und definiert werden darf, weil es so ein verstaubtes altes beflecktes Wort ist und jeder es eigentlich braucht – auch wir jungen. Und gerade wir als Schweizer, die so aus dieser Hochburg der Heimat kommen, dürfen über das reden. Und ein bisschen verbreiten, dass man da auch zu stehen darf ohne ins rechte Lager zu fallen, sondern einfach gewisse Dinge in der Heimat toll zu finden.

Unser Studio haben The Bianca Story zu dritt besucht und dabei den Song Lazy Boy für den akustischen Adventskalender von detektor.fm eingespielt.

Im Februar waren The Bianca Story zu Gast im detektor.fm-Studio. Das komplette Interview und einen weiteren Song live im Studio gibt es hier.