Play

Adventskalender Türchen 3: Navel

Die Schweizer Band Navel hat vor zehn Jahren in kleinen Clubs angefangen. Heute spielt sie auf großen internationalen Bühnen. Dass Navels großspuriger Rocksound auch als Akustik-Variante gut funktioniert, kann man im heutigen Adventskalender-Türchen hören.

Die Band um Frontmann Jari Antti hat in ihren zehn Jahren Bandbestehen schon in vielen Konstellationen gespielt. Mit neuer, erweiterter Besetzung haben Navel im Februar ihr drittes Album Loverboy veröffentlicht. Auch der Sound des Quartetts hat sich mit dem Besetzungswechsel verändert. Im Gegensatz zum düsteren, wütenden Vorgängeralbum Neo Noir, ist mit Loverboy ein fröhliches Sommeralbum entstanden.

Wir haben diesmal ausnahmsweise den ganzen Sommer im Studio verbracht. Ich glaube das hatte einen großen Einfluss. Wir haben das Wetter so genommen und auf das Album gepackt. Das letzte Album ist im Winter bei Mondlicht und Regen entstanden. Das hört man wirklich in der Musik.

Navel – I Bury My Luck In This Town (detektor.fm-Session)

Navel – I Bury My Luck In This Town (detektor.fm-Session) 03:24
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Februar waren Navel zu Gast im detektor.fm-Studio. Die komplette Session inkl. Interview gibt’s hier.

bool(true)