Adventskalender Türchen 5: Herrenmagazin

05.12.2013

Die Hamburger Gruppe Herrenmagazin ist eine Rockband wie sie im Buche steht: Gitarre, Schlagzeug, Bass. Keine Schnörkel, keine Elektronik. Heraus kommt deutschsprachiger Indierock mit nachdenklichen Texten und eingängigen Melodien.

Ihre Musik lebt von Wortspielereien. Das fängt beim Bandnamen an und setzt sich in den Texten fort. Dieses Jahr haben sie ihr drittes Album rausgebracht. Es trägt den Titel Das Ergebnis wäre Stille.

Eigentlich war der Titel eher Zufall. Während der Demoaufnahmen durfte Dennis einmal an den Rechner und hat einmal einen Knopf gedrückt, worauf die Fehlermeldung erschien: „Wollen Sie dieses wirklich ausführen? Das Ergebnis wäre Stille.“

Alltag bedeutet für Herrenmagazin Musiker- und Berufsleben unter einen Hut zu bekommen. Alle Bandmitglieder gehen diversen Jobs nach. Die Musik ist ihre Leidenschaft, aber kein finanzielles Standbein. Mit einem Blick auf aktuelle Entwicklungen in der Veranstaltungsbranche mag das kaum verwundern.

Wenn wir losfahren, mit Bus, Benzin und Techniker, dann kosten wir 500 Euro am Tag. Und wenn man überlegt, dass die Clubs aufgrund einer fehlgeleiteten Kulturpolitik nicht in der Lage sind, solche Gagen fest zu bezahlen, ist es für eine deutsche Band natürlich sehr schwer. Wir haben gerade die Steuererklärung von 2011 fertig gemacht. Wir haben 43.000 Euro eingenommen und 45.000 Euro ausgegeben. Das gute an einer Band bzw. Firma ist, das man Verlust machen darf. Aber man will ja nicht jammern.

Hier sind Herrenmagazin im akustischen Adventskalender mit ihrem Song Frösche, live eingespielt im detektor.fm-Studio.

Herrenmagazin – Frösche (detektor.fm-Session)

Im März waren Herrenmagazin zu Gast im detektor.fm-Studio. Die komplette Session inkl. Interview gibt’s hier.