Akustik-Session mit Admiral Black

02.11.2011

Shaun Mulrooney war mal der Frontmann einer irischen Band, die in ihrer Heimat ziemlich erfolgreich war, inklusive Major-Deal und Musik-Preisen. Irgendwann kehrte er Dublin den Rücken und kam über den Umweg LA und New York nach Berlin. Dort hat er unter dem Namen „Admiral Black“ ein Album aufgenommen.

Shaun Mulrooney alias Admiral Black zu Gast bei detektor.fm (Foto: © detektor.fm)

Admiral Black - Phantasmagoric

Phantasmagoric

Admiral Black

(Hazelwood Vinyl Plastics, bereits erschienen)

In Berlin traf Shaun Mulrooney den Produzenten und Musiker Earl Harvin, der unter anderem schon mit Air un den Tindersticks zusammenarbeitete. Nach einer durchzechten Nacht, in der Mulrooney als DJ in einem leergefegten Club seine eigenen Demos auflegte und somit bei Harvin auf offene Ohren stieß, war die Sache klar – ein Album muss her. Die Geburtstunde von Admiral Black.

Mit seinem im August erschienenen Debütalbum Phantasmagoric ist Admiral Black momentan auf Tour. Im detektor.fm-Studio legte er einen kurzen Zwischenstopp ein, um mit uns über seine Musik zu plaudern und zwei Songs zum besten zu geben.

Akustik-Session und Interview mit Admiral Black

Admiral Black – Closure (live im detektor.fm-Studio)