Akustik-Session mit Bernhard Eder

02.02.2011

Auf seinem nunmehr dritten Album präsentiert der Wiener Bernhard Eder vielfältigen Songwriter-Pop. Eine kleine Kostprobe gibt es bei der detektor.fm Akustik-Session.

Der österreichische Singer-Songwriter Bernhard Eder bei seinem Besuch im detektor.fm-Studio.

Kontrabass, Trompete, Ukulele und ausgeklügelte Streicherarrangements – auf To Dissapear Doesn’t Mean To Run Away schhöpft Bernhard Eder aus dem Vollen. Im Interview spricht er über die Lust an der Multi-Instrumentalität, den Weg vom Automechaniker zum Musiker und den Titel seines aktuellen Albums.