Akustik-Session mit Rubik

27.09.2011

Die Musik der finnischen Band Rubik ist ein bisschen wie das Prinzip der gleichnamigen Zauberwürfel: Farbenfroh und verspielt, aber auch ganz schön anspruchsvoll. Im detektor.fm-Studio haben Rubik eine Kostprobe zum Besten gegeben.

Sogar der Fahrer durfte mitmachen - Rubik im Studio (Foto: © detektor.fm)

Wer erinnert sich nicht an Rubiks Zauberwürfel, dieses unglaublich nervenaufreibende Geduldsspiel – ein Würfel, mit drehbaren Seiten, jede eine andere Farbe und wenn man das Ding einmal komplett durcheinander gedreht hat, brauchte es ein Mathematik-Genie, um das Ganze wieder aufzudröseln.

Etwas zugänglicher ist die Musik der Band Rubik. Mit einem gelungenen Mix aus akustischen Instrumenten und synthetischen Sounds kreieren die Finnen mitreißende Indiepop-Songs.

Momentan sind Rubik mit ihrem dritten Album Solar auf der halben Welt unterwegs und spielen Konzerte in Europa, USA und Mexiko. Im detektor.fm-Studio haben sie einen kurzen Zwischenstopp eingelegt, um mit uns über ihre Musik zu sprechen und zwei Akustik-Songs zum Besten zu geben.

Interview & Akustik-Session zum Nachhören:

Rubik – Laws Of Gravity (detektor.fm Akustik-Session)

Rubik – World Around You (detektor.fm Akustik-Session)