Play

Akustik-Session mit Tim Kasher

Man kennt ihn als Frontmann der Bands Cursive oder The Good Life. Dass Tim Kasher auch alleine gut kann, beweist er bei der detektor.fm Akustik-Session.

Tim Kasher entfernt sich auf seinem Soloalbum The Game of Monogamy vom typsichen Singer-Songwriter-Sound und schlägt musikalische Wege ein, die durch ihre reiche Instrumentierung fast schon an Filmmusik erinnern. Das Album schrieb er in einer winterlich-frostigen Umgebung, in einem kleinen Dorf im Norden Montanas, ganz in der Nähe eines großen Nationalparks. Über die Aufnahmen, seine Gedanken zu Monogamie und die Kreativezelle Omaha spricht Tim Kasher im detektor.fm-Inteview. Dazu hat er für uns zwei Songs live im detektor.fm-Studio eingespielt:

Tim Kasher – Cold Love (detektor.fm Akustik-Session)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Keine detektor.fm-Session verpassen? Dann hier abonnieren. Den Podcast gibt es auch bei Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts und Deezer.