Akustik-Session mit Wooden Peak

19.04.2011

Holz atmet. Bei der Behandlung mit Lacken und Farben ist Vorsicht geboten. Ähnlich behutsam reichert die Band Wooden Peak ihre organischen, "holzigen" Folk-Songs mit dezenten elektronischen Spielereien an.

Wooden Peak - Lumen

Lumen

Wooden Peak

(Analogsoul, bereits erschienen)

Wooden Peak sind die beiden Musiker Sebastian Bode und Jonas Wolter, die jüngst das Stadtleben gegen die ländliche Abgeschiedenheit der Mecklenburger Seenplatte eingetauscht haben. In einem Landgasthof, umgeben von Wald, werkeln sie an ihren Songs. Wenn es kalt wird, gehen Wooden Peak nach draußen, um Holz zu hacken Schließlich will der Holzvergaser auf Trab gehalten werden.

Ihre Inspiration holen sich die beiden nicht von den Beats in angesagten Clubs, sondern von den Rhythmen der Vögel im Wald. Ist das Musiker-Leben auf dem Land wirklich so romantisch? Und warum ist Abgeschiedenheit zum Songschreiben wichtig? Ist es nicht auch ein bisschen Klischee? Fragen, die Wooden Peak im Interview beantworten. Dazu gibt es zwei Songs live im Studio.

Akustik-Session und Interview zum Nachhören:

Wooden Peak – Lumen (live im detektor.fm-Studio)