Play

Alte Meister mit jungen Seelen – Anna Ternheim im Interview

Ihr neues Album hat Anna Ternheim im Folk- und Country-Mekka Nashville aufgenommen. Dort arbeitete sie mit Musikern zusammen, die einst Johnny Cash nahe standen und die mindestens doppelt so alt sind wie die Schwedin.

Die Musik von Anna Ternheim hört man am besten nachts. Sie hat immer etwas Düsteres, Geheimnisvolles, ohne dabei erdrückend zu wirken. Dazu bekennt sich Ternheim jetzt auch selbst und hat ihrer neuen Platte den Namen The Night Visitor gegeben.

Das Album ist in Nashville entstanden, zusammen mit dem ehemaligen Produzenten und den Mitmusikern von Johnny Cash, die mittlerweile alle mindestens doppelt so alt sind wie die Schwedin. Unsere Reporterin Anne Fromm hat Anna Ternheim in Berlin getroffen und mit ihr über The Night Visitor gesprochen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

bool(true)