beat! – Ausgabe 01/2014

Jahresrückblick, Aussichten für 2014 und das Debütalbum von Run The Jewels

30.01.2014

In der neuen beat!-Ausgabe schauen wir zurück auf das Hip-Hop-Jahr 2013 und schauen voraus, was uns 2014 erwartet. Wir widmen uns Run The Jewels, dem gleichnamigen Album des Band-Projekts von Killer Mike und El-P. In unserer Sampling-Ecke schauen wir auf die Hook von Harlem World – I Really Like It.

beat! - Die Hip-Hop-Sendung bei detektor.fm. Immer dienstags ab 19 Uhr im Wortstream.

Playlist

1. MC Fitti – 30 Grad
2. 7 Days Of Funk – Hit Da Pavement
3. Mortis – Zuhause
4. Common, KanYe West, Mos Def, Q-Tip & Talib Kweli – We Can Make It Better
5. New Edition – Popcorn Love
6. Underground Source – Kaffee und Kuchen
7. RZA – Grits
8. Run The Jewels – DDFH
9. Cormega – The Saga (Remix)
10. Eric B. & Rakim – Paid In Full
11. Sunn.Y. – Soul Of A Hustler
12. Eminem – Love Game


Rückblick auf das Hip-Hop-Jahr 2013 / Ausblick auf 2014

Wenn zwölf Monate rum sind, dann zieht man gerne Bilanz. Schaut zurück auf das Passierte und lässt die Tops und Flops, wie Horst Hrubesch sagen würde, Paroli laufen. Aber spannend ist natürlich auch, was wohl in den nächsten zwölf Monaten so passieren könnte – wer wird das nächste große Ding im Hip-Hop und kommt endlich „Detox“ raus? Fragen an Niko Hüls, Chefredakteur der Backspin.

Foto: Backspin MediaIm detektor.fm-Interview hat er mit uns über schöne Live-Erlebnisse, ein Treffen mit 50Cent und den Erfolg vieler Deutschrap-Acts im letzten Jahr gesprochen.Niko HülsFoto: Backspin Media 

Album des Monats: Run The Jewels – Run The Jewels

Das Hip-Hop-Jahr 2014 ist gerade mal vier Wochen alt, aber das erste Ausrufezeichen ist schon jetzt gesetzt. El-P und Killer Mike haben mit der Kollabo Run The Jewels und dem gleichnamigen Album für Furore gesorgt.

Kein Wunder bei den Protagonisten. Stammt El-P doch aus dem Company Flow-Umfeld und Killer Mike dürfte den meisten noch als Kumpel der OutKast-Jungs bekannt sein.

Foto: VerstärkerKiller Mike & El-P alias Run The JewelsFoto: Verstärker 

Hip Hop News

präsentiert von rap2soul.de

Ende Januar konnten wir Rapper Jonwayne bei einem ersten Konzert in Berlin erleben. Premiere für den massigen Kalifornier, die Promotour für sein Rap Album One war  sein erster Ausflug nach Europa. Aber er kommt wieder. Für den 5. Juli hat er einen Auftritt bei den Hip Hop Open in Stuttgart bestätigt. Dort wird dann auch Prinz Pi live on Stage sein.

Im vergangenen Herbst hatten Streetlife und das Black Music Portal rap2soul.de den ersten Teil der Kings of RNB präsentiert. Mit Dru Hill, Eric Benet, Donell Jones und Brain McKnight hat der Februar nun den zweiten Teil der Konzertserie gebracht. Und das R&B-Comeback der 1990er Jahre geht weiter. Am 30. März werden noch Tyrese, Ginuwine und Tank in Deutschland auftreten, das einzige gemeinsame Deutschland-Konzert findet in Berlin statt.

Seit 2001 warten wir auf das neue Album von Dr. Dre. Der Rapper  und Produzent hat aber scheinbar keine Zeit die CD fertigzustellen. 2008 kamen die ersten weißen Kopfhörer auf den Markt „Beats by Dr. Dre“ und jetzt hat Andre Young seinen nächsten Coup gelandet. Der Streaming-Dienst Beats Music liefert Musik im perfekten Klang und ist in den USA soeben an den Start gegangen, leider ohne neues Dr. Dre Album.