beat! – Ausgabe 09/2014

Poetry Slam, Drehmoment und Ice-T

30.09.2014

In der neuen Ausgabe von beat! sprechen wir mit Christian Meyer über Poetry Slam, stellen die neue Platte von Drehmoment vor und lassen einen alten Klassiker von Ice-T aufleben.

beat! - Die Hip-Hop-Sendung bei detektor.fm. Immer dienstags ab 19 Uhr im Wortstream.

Playlist

1. The Game – Bigger Than Me
2. Gil Scott-Heron – The Revolution Will Not Be Televised
3. Homeboy Sandman – America, The Beautiful
4. 50 Cent – Twisted
5. The O’Jays – Who Am I
6. Dilated Peoples – Show Me The Way
7. Drake – Best I Ever Had
8. Drehmoment – Aufstand
9. Souls Of Mischief – There’s Only Now
10. Ice-T – Mind Over Matter
11. Run The Jewels – Blockbuster Night Part 1
12. Hilltop Hoods – I Love It


 Christian Meyer über Poetry Slam

Hip-Hop bzw. Sprechgesang hat viele musikalische Facetten. Da gibt es zum einen den Straßen/Gangsta/Hustler-Rapper à la Game, da gibt es Conscious MCs wie Talib Kweli oder Common oder Spaßrapper wie MC Fitti. Und dann gibt es noch die Poetry Slammer, die nicht unbedingt immer was mit Rap zu tun haben aber auf der anderen Seite dann wieder doch.

In Dresden findet bald der SLAM 2014 statt – die deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften. Wir haben mit Organisator und Ex-Poetry-Slammer Christian Meyer gesprochen.

christian_meyerViele Autoren haben keinen Bock auf Poetry Slam. Ich kann das schon verstehen, wenn man sich nicht bewerten lassen möchte.Christian MeyerMitorganisator des Slam 2014Foto: Christiane Michel 

 Album des Monats: Drehmoment – Pffh

drehmoment

Drehmoment kommt aus dem Saarland. Seit 15 Jahren macht der gebürtige Freiburger Musik, seit 11 Jahren veröffentlicht er Tonträger. Die meisten eher inoffiziell. Nun hat der 31-jährige mit „Pffh“ sein erstes offizielles Album rausgebracht.

Die Backspin sagt über Drehmoment: „Lange hat man keinen Rapper mehr gehört, der es schafft, den Hörer so intensiv an die Hand zu nehmen und ihm seine Welt durch seine oft sehr persönlichen und autobiografischen Geschichten zu zeigen.“ Wir wollten uns davon selbst ein Bild machen und haben reingehört.


HipHop News

präsentiert von rap2soul.de

Curse

Curse

Curse ist zurück. Auf Twitter schrieb er: „Hier ist es! Das erste Curse Video seit 6 Jahren“ Gemeint hat er damit das Mitte September veröffentlichte Video zum Track „Wir brauchen nur uns“.  Es ist Vorbote des neuen Albums „Uns“, das er nach einer ebenso langen Rap-Pause am 31. Oktober 2014 veröffentlichen wird. Im YouTube-Channel von Curse ist zwischenzeitlich eine Diskussion entstanden, was Hip Hop ist, ob Curse Rap ist und ob diese Musik auch etwas für Erwachsene ist. Kleiner Tipp: in der nächsten „beat!“-Ausgabe befassen wir uns ausführlich mit Curse und seinem neuen Longplayer.

wyclef jean

Wyclef Jean

Rapper Wyclef Jean möchte ein neues Fugees-Album. Das teilte er im Rahmen einer genialen Show als Headliner des Hamburger „Soul im Hafen“ Festivals mit. Die Zuschauer applaudierten. Wyclef fragte: „Wollt ihr ein neues Fugees-Album?“ – Große Zustimmung. Der Rapper weiter: „Wenn ihr kommende Woche Lauryn Hill trefft, sagt ihr, ihr wollt ein neues Fugees-Album und Wyclef will es auch.“ Lauryn Hill hatte wenige Tage später ein Konzert in der Hansestadt gegeben. Die legendäre Hip Hop Formation Fugees hatte sich nach dem Erfolgsalbum „The Score“ im Jahr 1996 getrennt. Angeblich gab es damals einen Streit zwischen Lauryn Hill und Wyclef Jean. Wir finden: 20 Years Later wäre super und warten 2016 auf das neue Fugees-Album.

Tupac Shakur

Tupac Shakur

Vor 18 Jahren am 13. September 1996 ist der Hip Hop Poet Tupac Amaru Shakur in einem Krankenhaus in Las Vegas verstorben. Er erlag den Schussverletzungen, die er wenige Tage zuvor  bei einem Drive by Shooting nach einem Boxkampf von Mike Tyson erlitten hatte. Bis heute ranken sich Gerüchte um den Tod des Ausnahmekünstlers. Das neuste kam pünktlich zum Todestag. Hip Hop Mogul und Bad Boy-Chef Sean „Puffy“ Combs aka. P. Diddy soll in Zusammenhang mit dem Tod von 2 Pac verhaftet worden sein. Nicht nur P. Diddy selber hat diese Falschmeldung schnellstens dementiert. Man sollte nicht immer alles glauben, was im Netz steht und sich lieber an der Musik von 2 Pac erfreuen.