Bob Dylan wird 70 – “Dylanologen” berichten von ihren Lieblingsliedern

24.05.2011

Bob Dylan wird heute 70 Jahre alt. Den Amerikaner darf man sicher auf einen der höchsten Throne der Popkultur einordnen - wir haben uns mit Songs, Anekdoten und mehr rund um Bob Dylan beschäftigt.

-

Dylan bei einem Konzert auf dem Azkena Rock Festival im Juni 2010. Alberto Cabello / Wikipedia.org

Dylan gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. Eine wichtige Biografie über Bob Dylan hat der Literaturwissenschaftler, Übersetzer und Lyriker Professor Heinrich Detering geschrieben. Er erklärt, warum Dylan heute noch Neues machen kann, ob es einen roten Faden in seinem Werk gibt und verrät sein Lieblingslied.

 

Außerdem haben sich noch mehr Dylanologen bereit erklärt, uns zu erklären, was Dylan für sie besonders macht, welche Anekdote zum Musiker ihnen am besten gefällt und welches ihr Lieblingssong ist.

 

Willi Winkler zum Beispiel: er ist Autor der Süddeutsche Zeitung und hat sich für das Buch „Bob Dylan – ein Leben“ intensiv mit dem Werk auseinandergesetzt.

 

Olaf Benzinger ist ein profilierter Dylan-Kenner. Er hat in diesem Jahr das Buch: „Bob Dylan – Die Geschichte seiner Musik“ veröffentlicht.

 

Sebastian Krumbiegel, einer der Sänger der Popgruppe „Die Prinzen“, bekennt auch offen: Dylan hatte Einfluss.

 

Tim Neuhaus – dem Singer/ Songwriter gehts ähnlich: er hat in diesem Jahr bei Grand Hotel van Cleef sein viel beachtetes Debüt „The Cabinet“ herausgebracht und ist von Bob Dylan beeinflusst.

 

Und schließlich Knut Wenzel, Professor am Institut für Katholische Theologie der Uni Frankfurt. In seinem Buch „HoboPilgrim. Bob Dylans Reise durch die Nacht“ ist er vor allem Dylans religiösen Seiten auf der Spur.