detektor.fm-Plattenkoffer mit Christian Löffler

Christian Löffler kompiliert

04.04.2014

Für die neue Ausgabe unseres Plattenkoffers hat der House-Produzent Christian Löffler einen exklusiven Mix zusammengestellt, mit Stücken, die einfach nicht von seinem iPod verschwinden wollen. Mit dabei: Warpaint, DJ Koze und Son Lux.

Der detektor.fm-Plattenkoffer. Immer freitags ab 19 Uhr im Wortstream.

Der detektor.fm-Plattenkoffer. Immer freitags ab 19 Uhr im Wortstream.

Christian Löffler legt uns im Plattenkoffer einige seiner derzeitigen Favoriten ans Herz. Mit seinem 2012 erschienenen Debütalbum hat er zuletzt gezeigt, dass sein bittersüßer House-Sound nicht nur im Club, sondern auch zu Hause perfekt funktioniert.

Im Plattenkoffer-Mix findet sich auch schon ein kleiner Vorgeschmack auf sein nächstes Album Young Alaska. Das wird Ende April wie gewohnt auf seinem Stammlabel Ki Records erscheinen. Die Stücke darauf erzählen von verschiedenen Orten, die er während seinen ausschweifenden Touren in den letzten Jahren besucht hat.


Mit dabei:

33508"Der Track ist so simpel und gerade deshalb perfekt. Das ganze Album ist sowohl mit seiner Musik, als auch mit dem dazugehörigen Design wahnsinnig ästhetisch."Recondite – The FadeAlbum: Hinterland, 2013 
33509"Dieser Titel hat es mir besonders angetan, weil alles so schön stimmig ist. Alles hat seinen Platz und wirkt so frisch und entspannt."Dave Dk - WoolloomoolooSingle: Woolloomooloo, 2014 
33510"Ólafur Arnalds verfolge ich schon seit vielen Jahren und sein House-Projekt Kiasmos hat mich natürlich auch sofort begeistert."Kiasmos - LoopedSingle: Looped, 2013 


Tracklist:

1. Son Lux – Pyre
2. Recondite – The Fade
3. DJ Koze – Nices Wölkchen (Robag’s Bronky Frumu Rehand)
4. Dave DK – Woolloomooloo
5. Maher Daniel – Farewell At The Gates Of Dawn
6. Kiasmos – Looped
7. Gardens Of God – Apnea
8. Christian Löffler – Mt. Grace
9. Warpaint – Drive
10. Daughter – Love (Synkro Edit)