detektor.fm-Session mit Heymoonshaker

20.01.2014

Beatbox meets Blues - das Duo Heymoonshaker aus London hat mit dieser ungewöhnlichen Kombination seinen ganz eigenen Sound geschaffen. Angefangen haben die beiden als Straßenmusiker, mittlerweile tingeln sie durch Clubs in ganz Europa. Im detektor.fm-Studio haben uns Heymoonshaker eine Kostprobe gegeben.

Heymoonshaker im detektor.fm-Studio. Foto: detektor.fm

Getroffen haben sich Gitarrist Andrew Balcon und Beat-Boxer Dave Crowe beim Backpacken in Neuseeland. Das war 2009. Seitdem tingeln sie  zusammen als Heymoonshaker um die Welt.

Wer Heymoonshaker zum ersten Mal hört, wird sich vermutlich fragen, in welche Schublade er das jetzt stopfen soll. Dave Crowe ist mit seiner Stimmakrobatik eine wahre Sound-Maschine. Ein einzigartiger Klangteppich aus Beats, Hi-Hats und Shakern webt sich aus seinem Mund. Sänger und Blues-Gitarrist Balcon ergänzt das Ganze mit seiner souligen Kratzstimme.

Im Interview hat uns das Duo Rede und Antwort gestanden und zwei Songs live gespielt:

Heymoonshaker – Cream F Feeling

Heymoonshaker – MF 45