detektor.fm-Session mit James Hersey

"Zuhause ist, wo mein Laptop ist"

10.03.2015

"Home is where your heart is" - für James Hersey ist das viel mehr als nur eine Floskel. Es ist eine Lebenseinstellung. Seit 2011 hat der Musiker keinen festen Wohnsitz mehr. Er reist durch die Welt und findet unterwegs Inspirationen für seine Songs.

James Hersey - Clarity

Clarity

James Hersey

(Lichtdicht Records, bereits erschienen)

Schon damals, mit seinem ersten Geld, hat sich der Musik-Nomade James Hersey aufgemacht in die große Welt. Immer mit dabei: Ein Laptop, auf dem er seine Songideen unterwegs festhält. Wer soviel rumkommt, entwickelt einen vollkommen neuen Bezug zu dem, was wir unter „zu Hause sein“ verstehen.

Home ist dort, wo man sich wohlfühlt.

Anfangs noch von seinen Eltern zum Musikmachen gedrängt, ist das Songschreiben für James Hersey mittlerweile elementar. Das Talent dafür hat er beim Studium an einem Privatkonservatorium entdeckt, auf das er im Alter von 17 Jahren gegangen ist. Auf seinem Debütalbum „Clarity“ hören wir nun Erfahrungen, Erlebnisse und Begegnungen, die James Hersey auf seinen Reisen gemacht hat.

Wenn man Herz und Ohren offen hält, findet man viel, was einem gefallen könnte.

Akustik vs. Elektronik

In seinen Songs verbindet James Hersey spielerisch Akustik- und Elektronik-Elemente.  Dass es auch ohne Synthies und Samples funktioniert, hat er uns im detektor.fm-Studio bewiesen. Es geht aber auch elektronischer, wie man an geremixten Versionen seiner Songs auf YouTube sehen kann, deren Klickzahlen schon in Millionenhöhe geschnellt sind.

James Hersey wird auch in Zukunft ein Leben ohne Grenzen führen. Nach seiner eigenen Headliner-Tour durch Deutschland und Österreich geht es für den Musiker zusammen mit den Lichtdicht-Labelkollegen von Milky Chance auf USA-Tour. Bevor James Hersey wieder auf und davon ist, hat er uns noch eine detektor.fm-Session hier gelassen. Wir sagen: Danke, James und gute Reise!

Redaktion: Patrick Schütz