detektor.fm-Session mit Tim Neuhaus And The Cabinet

04.04.2013

Zwei Jahre nach ihrem letzten Album legen Tim Neuhaus & The Cabinet noch eins drauf. Auf ihrer neuen Platte "Now" knüpft die Band jedoch nicht nur an ihren alten Sound an, sondern ließ beim Songschreiben viele Dinge einfach passieren. Dabei rausgekommen ist ein neuer, elektronischer Sound.

Tim Neuhaus & The Cabinet waren zu Gast im detektor.fm Studio.

Mit As Life Found You haben uns Tim Neuhaus & The Cabinet damals in Verzückung gebracht. Doch wer angenommen hat, dass die Band um den sympathischen Rotschopf zwei Jahre später einfach dort weitermacht, wo sie begonnen hat, sollte sich irren. Das neue Album Now ist elektronischer als sein Vorgänger und offenbart mitunter deutliche Einflüsse der 80er Jahre.

Diese Entwicklung ist nicht von rein zufälliger Natur. In Vorbereitung auf ihr neues Album fanden sich Tim Neuhaus und seine Band zusammen, sprachen über die Songs und ließen sich ohne irgendwelche musikalischen Vorurteile auf etwas Neues ein. Am Ende wurde Now gerade noch rechtzeitig fertig, bevor die Stimme von Tim Neuhaus einen herben Rückschlag erlitt.

Was es genau mit der Krankheit auf sich hatte, welche Phobien die Band hat und wie genau sie an ihr neues Album rangegangen ist, haben uns Tim Neuhaus & The Cabinet im Gespräch verraten. Außerdem haben sie mit Now und Easy Or Not zwei Songs des neuen Albums live im detektor.fm-Studio gespielt.

Interview & Session zum Nachhören:

detektor.fm-Session mit Tim Neuhaus & The Cabinet

Tim Neuhaus & The Cabinet – Now (live im detektor.fm-Studio)

Tim Neuhaus & The Cabinet – Easy Or Not (live im detektor.fm-Studio)