detektor.fm-Session mit Tina Dico

"Touren ist jetzt Familiensache"

26.04.2016

Als Tina Dico und Helgi Jónsson 2011 das erste Mal bei uns im Studio waren, haben wir ein frisch verliebtes Musikerpärchen erlebt, dessen detektor.fm-Session zum Youtube-Klickhit wurde. Fünf Jahre später sind die beiden verheiratet und haben zwei Kinder. Zeit für ein Wiedersehen.

Marianne Lewandowski, Tina Dico und Helgi Jónsson zu Gast im Studio. Foto: detektor.fm

In der Geschichte eines Radiosenders gibt es ja immer wieder besondere Momente. Der Studiobesuch von Tina Dico und Helgi Jónsson 2011 ist so ein Moment für uns gewesen. Kaum zu glauben, dass das schon wieder fünf Jahre her sein soll. Das Video der beiden zu „No Time To Sleep“ ist bis heute unsere meistgeklickte Session bei Youtube.

Wie ein großer Zirkus

Seitdem hat sich viel getan im Hause Dico/Jónsson. Die beiden sind mittlerweile verheiratet und Eltern zweier Kinder. Nicht wenige Musiker treten an dieser Stelle kürzer mit der Kunst. Das dänisch-isländische Paar liefert jedoch nach wie vor unbekümmert neue Musik ab, wenn auch nicht mehr so hochfrequent wie früher. Und wenn es auf Tour geht, dann geht das eben auch mit Kind und Kegel.

Touren ist jetzt wie ein großer Zirkus. Eine Familienangelegenheit eben. Wir sind noch immer sehr beschäftigt, machen sehr viel Musik zusammen und nehmen die Kinder mit auf Tour. Außerdem haben wir Marianne kennengelernt, mit der wir auf der Bühne zum Trio herangewachsen sind. Dadurch fühlt sich die Musik natürlicher an als zuvor. Wir haben einfach mehr Optionen und können z.B. dreistimmig singen. Das ist großartig!

Zu dritt in der Session

Der Familien-Nightliner düst gerade wieder quer durch Deutschland. Und erfreulicherweise haben Tina Dico und Helgi Jónsson auch einen Halt im detektor.fm-Studio eingelegt. Ihre Mitmusikerin Marianne Lewandowski haben sie gleich mitgebracht. Und mal wieder zwei wundervolle Songs für die detektor.fm-Session.