Die Radiokonzerte im Herbst: Naima Husseini, Tim Neuhaus & An Horse

05.10.2011

Publikum trifft Band trifft Radiostudio: Die detektor.fm-Studiokonzerte sind wieder da. Den Auftakt macht Naima Husseini, gefolgt vom ersten Auswärts-Radiokonzert mit Tim Neuhaus & An Horse. Alle Infos dazu gibt's hier.

Wenn die Blätter fallen, steht die Konzertsaison ins Haus. So auch im detektor.fm-Studio (Bild: © detektor.fm).

24.10.2011 Naima Husseini

Support: David Lemaitre

Naima Husseini

Die Songs von Naima Husseini sind zweifelsohne Pop, haben jedoch immer auch einen Hang zur Experimentierfreude, zu kruden Instrumenten und Klangspielereien.

Produziert hat das am kommenden Freitag erscheinende Debütalbum Olaf Opal (Juli, The Notwist). Wir sind gespannt auf die Live-Umsetzung, u.a. zusammen mit Max Schröder (Tomte, Der Hund Marie) beim detektor.fm-Studiokonzert. Einlass ist 20.30 Uhr, Beginn 21.00 Uhr (pünktlich). Der Eintritt ist frei! Das Konzert wird live auf detektor.fm übertragen.

Alle Infos und Hörproben zum Nachhören:

Das Konzert im Netz:

Studiokonzert Naima Husseini bei FacebookStudiokonzert Naima Husseini bei last.fm


03.11.2011 Tim Neuhaus & An Horse

Support: Honig

Für das erste Auswärts-Radiokonzert begeben wir uns mit Bands und Publikum ins Neue Schauspiel. Tickets gibt es nur an der Abenkasse für 5 €. Wer Karten reservieren will, schreibt eine kurze Mail an musik@detektor.fm und kommt bis 20.30 Uhr für 4 € rein. Beginn ist wie immer 21.00 Uhr (pünktlich). Das Konzert wird live auf detektor.fm übertragen.

Tim Neuhaus

Tim Neuhaus ist eigentlich Schlagzeuger (Clueso, Hundreds), hat aber schon immer eigene Songs geschrieben und dieses Jahr bei Grand Hotel van Cleef eine großartige Songwriterplatte rausgebracht. Dass er diese Songs mit seiner Band auch live famos umsetzen kann, hat er bereits bei der detektor.fm Akustik-Session unter Beweis gestellt.

Tim Neuhaus – As Life Found You

An Horse

An Horse sind Kate Cooper und Damon Cox aus Australien. Mit ihren krachigen Powerpop-Hymnen haben sie sich schon die Bühne mit Tegan And Sara und Death Cab For Cutie geteilt. Sie haben diese unprätentiöse Art, einfach draufloszuspielen: Kapodaster auf die Gitarre, ein paar Akkorde, Schlagzeug, los geht’s – fetzt!

An Horse – Dressed Sharply

Alle Infos und Hörproben zum Nachhören:

Das Konzert im Netz:

Studiokonzert Tim Neuhaus & An Horse bei FacebookStudiokonzert Tim Neuhaus & An Horse bei last.fm