Im Gespräch: House-DJ Matthias Tanzmann

01.12.2011

Wenn man sich ernsthaft mit elektronischer Tanzmusik in Deutschland auseinandersetzt, dann stößt man ziemlich schnell auf den Namen Matthias Tanzmann. Lang genug ist er ja dabei, wie er im Interview erzählt.

Zu einer guten Party gehört auch immer eine Prise Matthias Tanzmann. Foto: © Johannes Eisele/dapd

Konnte man mit diesem Namen überhaupt etwas anderes machen als elektronische Tanzmusik? Vielleicht ja, aber Matthias Tanzmann ist dann doch den Weg der Musik gegangen. Schon seit den 1990er Jahren gehört er zum festen Bestandteil der Techno- und Clubszene, speziell im Bereich House. Begonnen hat seine Liebe zur Musik in seiner Heimatstadt Leipzig, wo er auch heute noch lebt. Im Jahr 2000 gründete er zusammen mit Andre Quaas das Label Moon Harbour Recordings und spätestens da stellten sich auch internationale Erfolge ein. Er veröffentlichte zahlreiche EP’s und brachte 2008 sein bisher einziges offizielles Album heraus: „Restless“.

Über seine Anfänge, die heutige Techno- und Clubszene und seine weiteren Pläne haben wir mit Matthias Tanzmann gesprochen.