Impressionen vom Studiokonzert mit David Lemaitre & Naima Husseini

25.10.2011

Premiere für Naima Husseini und ihre Band. Zum Tourauftakt beehrten uns die Berliner Sängerin und ihre Mitmusiker beim detektor.fm-Studiokonzert. Die Eindrücke des Abends in Bild und Ton gibt's hier.

Naima Husseini - Naima Husseini

Naima Husseini

Naima Husseini

(Universal, bereits erschienen)

Der in Bolivien aufgewachsene und jetzt in Berlin lebende David Lemaitre eröffnete den Abend mit einem zurückgenommen Akustik-Set. Nur mit Gitarre, Loopgerät und Stimme tauchte er das Studio in andächtige Herbstlaune. Wer die mit nach Hause nehmen will, muss sich momentan noch mit einer EP zufrieden geben. Die Arbeiten am ersten Album hat David Lemaitre jedoch so gut wie abgeschlossen. Anfang des nächsten Jahres soll das Debüt erscheinen.

Sie selbst höre gar keine deutschsprachige Musik, sagt Naima Husseini. Dementsprechend erinnert ihr Deutschpop auch eher an die Ansätze internationaler Pop-Grazien à la Feist und Björk. Deren neue Alben habe sie aber noch gar nicht gehört, hatten doch die Proben zur ersten Tour mit neu-formierter Band klaren Vorrang. Gemessen an den grinsenden Gesichtern und wippenden Köpfen am gestrigen Abend, ist die Konzert-Premiere im gut besuchten detektor.fm-Studio mehr als geglückt.

Die Impressionen des Abends zum Nachhören:

Das komplette Konzert mit David Lemaitre & Naima Husseini wiederholen wir am Sonntag, den 30.10.11 ab 17 Uhr sowie am Montag, den 31.10.11 ab 12 Uhr im Wortstream.

Das nächste Radiokonzert findet am 3.11. im Neuen Schauspiel statt. Zu Gast: Tim Neuhaus und An Horse. Mehr Infos dazu hier.