MiXery-Plattenkoffer mit Anja Schneider

Anja Schneider kompiliert

05.01.2018

Zur ersten Ausgabe des MiXery-Plattenkoffers im neuen Jahr schauen wir einer Grand Dame der internationalen House- und Techno-Szene in die Plattentasche: Anja Schneider. Für ihren Plattenkoffer-Mix hat die Berlinerin einige ihrer Clubhits des letzten Jahres herausgesucht.

Von Kerri Chandler über Henrik Schwarz bis zu Robert Hood – Anja Schneider stellt ihre Hits des letzten Jahres im MiXery-Plattenkoffer vor.
Collage: detektor.fm

Von Kerri Chandler über Henrik Schwarz bis zu Robert Hood – Anja Schneider stellt ihre Hits des letzten Jahres im MiXery-Plattenkoffer vor.
Collage: detektor.fm

Der MiXeryPlattenkoffer. Immer freitags ab 19 Uhr.


Eigentlich braucht es nicht mehr viele Worte, um Anja Schneider vorzustellen. Sie ist eine der weltweit bekanntesten DJs und Producer und steht für ihren ebenso druckvollen wie subtilen Mix aus House und Techno. In den vergangenen 15 Jahren hat die Berlinerin nebenbei dazu beigetragen, dass ihre Heimat zu einer der Hauptstädte für elektronische Clubmusik wurde. Berlin ohne Anja Schneider ist kaum denkbar.

Das letzte Jahr war ein besonderes für sie. Neun Jahre nach ihrem Debüt-Album veröffentlichte Anja Schneider ihren zweiten Longplayer. ”SoMe“ ist eine persönliche Rückbesinnung auf die musikalischen Wurzeln von Anja Schneider. Neben klassischem House und Techno finden sich darauf auch Jungle-Einflüsse und ein Feature der Stereo MCs – sowohl das dabei entstandene ”Sanctuary“ als auch ”All I See“ läuft übrigens auch im detektor.fm-Programm.

”SoMe“ markiert zugleich den Start ihres neuen Labels Sous Music. Die meisten verbinden Anja Schneider aber sicherlich mit Mobilee Records. 2005 gründete sie das Label mit Ralf Kollmann und gab Minimal Techno- und House-Acts wie Pan-Pot, Rodriguez Jr., Ray Okpara und Re.You eine Plattform, die international wahrgenommen und geschätzt wird. Mittlerweile ist sie bei Mobilee ausgestiegen und konzentriert sich ganz auf Sous Music.

Kuratorische Qualitäten beweist Anja Schneider ebenfalls auf Radio Eins. Dort ist sie jeden Freitag on air mit ihrer Sendung ”Club Room“ und stellt neue Tracks, Trends und Künstler aus der elektronischen Musik vor. Für den MiXery-Plattenkoffer schaut sie zurück auf ihre Clubhits des letzten Jahres. Neben großen Kollegen wie Kerri Chandler, Henrik Schwarz und Robert Hood feiert zum Schluss auch ein neuer Track von Anja Schneider Premiere. Im Frühjahr 2018 wird ”Prosperity“ veröffentlicht, im Plattenkoffer ist er bereits vorab zu hören.


Mixery_Plattenkoffer


Tracklist

1. Kerri Chandler – Six Pianos (Audiojack Remix)
2. Henrik Schwarz – Take Words In Return (Jimi Jules Remix)
3. Franck Roger feat. Mandel Turner – After All (D’Julz Remix)
4. Anja Schneider – The Sun
5. Kevin Knapp – Survivor
6. Truncate – WRKTRX3
7. Primitive Trust – Little Love (Floorplan Remix)
8. Robert Hood – I Am
9. Q3A – Deva Station
10. Anja Schneider – Prosperity