Musikvideo der Woche: David Bowie mit “The Next Day”

22.05.2013

Im Musikvideo der Woche klaut David Bowie der katholischen Kirche die rosarote Brille. "The Next Day" ist der nächste Kurzfilm zum gleichnamigen Album.

Schaurige Stimmung im Video zu “The Next Day” von David Bowie. Foto: Screenshot/ © muzu.tv

Maurice Gajdahat die sehenswertesten Musikvideos im Blick. 

Zehn Jahre mussten Fans auf das neue Album von David Bowie warten. Neben den neuen Songs werden die Bowie-Jünger dafür mit kunstvollen, kurzfilmartigen Musikvideos belohnt.

Zuletzt konnte man Bowie gemeinsam mit Tilda Swinton als alterndes Spießerpärchen in „The Stars (Are Out Tonight)“ bewundern.

Bowie schockt die Kirche

Gar nicht spießig geht es im Musikvideo zu „The Next Day“ zu: Gary Oldman spielt darin einen fieser Priester und Marion Cotillard ist als Prostituierte zu sehen. „The Next Day“ spielt in einer Untergrund-Kneipe, die einem Sündenpfuhl gleicht. So viel Unzucht geht der katholischen Kirche natürlich gegen den Strich. YouTube hat Bowies Musikvideo kurzzeitig gesperrt, nun ist es mit einer Altersfreigabe ab 18 versehen.

Sigismondi führte wieder Regie

Regie führte erneut die Fotografin und Musikvideoregisseuin Floria Sigismondi. Sigismondi hatte bereits bei „The Stars (Are Out Tonight)“ und bei zwei weiteren Bowie-Videos Ende der 90er die Fäden in der Hand.

Wie gut „The Next Day“ auch ohne große Effekthascherei schockt, hat uns Maurice Gajda von pop10 erklärt.

Musikvideo der Woche: David Bowie mit „The Next Day“