Musikvideo der Woche: Junip mit “Line Of Fire”

13.03.2013

Im Musikvideo zu "Line Of Fire" der Band Junip geht es ziemlich düster zu. Dabei spielen die dunklen Schatten der Vergangenheit, die bis in die Gegenwart reichen, eine tragende Rolle.

Durchdringende und quälende Blicke im Video zu “Line Of Fire”. Foto © Screenshot /youtube.com.

Maurice Gajdadetektor.fm-Experte für Musikvideos. 

Mit dem Musikvideo zur Single „Line of Fire“ liefern Junip schon mal einen ersten Eindruck davon, was wir von ihrem kommenden Album erwarten können.

Qualvolle Erinnerungen der Vergangenheit

Und das ist keine leichte Kost: Im Video blickt die Band hinter die saubere Fassade einer scheinbar gottestreuen Familie. Schuld und Scham, Glaube und Inzest liegen in dieser Welt nah beieinander.  Die schrecklichen Erfahrungen des Vaters durchlebt jetzt auch der Sohn.

Der Aufruf aus dem Refrain zu „Line of Fire“, sich endlich aus dem Kreislauf des Missbrauchs zu lösen, verhallt ungehört in den kahlen Räumen des Familienhauses.

Junip haben unserem Musikvideo-Experten und Moderator des Musikmagazins Pop10 Maurice Gajda einen Schauer über den Rücken gejagt, wie er im Interview verraten hat.

 


Hier das Video zu „Line Of Fire“ von Junip