Musikvideo der Woche: Kate Nash mit “Death Proof”

09.01.2013

Früher wurde sie oft in einem Atemzug mit Adele oder Amy Winehouse genannt, ihre Songs schwankten irgendwo zwischen Indie- und kommerziellem Pop, ihr Image war mädchenhaft. Davon scheint Kate Nash jetzt die Nase voll zu haben. Das Video zu "Death Proof" zeigt eine ganz andere Seite von ihr.

Von der Popgöre zum Riot-Girl: Der Stil von Kate Nash hat sich im vergangenen Jahr deutlich verändert. © Screenshot von tape.tv

Maurice Gajdaist überrascht vom neuen Kate-Nash-Video 

Als Kate Nash im vergangenen Jahr ein Konzert im Magnet-Club in Berlin gab, staunten ihre Fans nicht schlecht. Schwarz gefärbte Haare mit blonder Tolle, Punk-Look statt ihren üblichen Sechziger-Jahre-Kleidern und rockige Gitarrensounds statt den gewohnten Klavierklängen. Dieser Stilwandel sorgte bei ihren Fans nicht nur für Begeisterung und auch Musikredakteur Maurice Gajda war von Kate Nashs Auftritt beim Berlinfestival alles andere als begeistert:

Man dachte: Wer hat diese Schulband auf die Bühne gelassen, ich dachte Kate Nash sollte da spielen.

Auch im Musikvideo zu ihrer Single „Death Proof“ bleibt Kate Nash ihrem neuen Stil treu und entführt uns in eine bunte, skurrile Zirkuswelt. Das ist jedoch ziemlich professionell und unterhaltsam, findet Maurice Gajda.

Das Video zum Song gibt es bei tape.tv.