Musikvideo der Woche | Lea Porcelain mit „The Love“

„Ich wollte wissen, wie es weitergeht“

Das Musikvideo zu Lea Porcelains „The Love“ ist ein verstörender Zeichentrickfilm. Maurice Gajda erklärt uns, was es mit dieser mystischen Welt auf sich hat.

Eine unbekannte Kraft

Das Musikvideo der Woche beginnt vielversprechend: Zu waveartigen Gitarrenklängen rauscht ein Auto durch eine Zeichentricklandschaft. Darin sitzen zwei blasse und fast regungslose Menschen. Einer raucht eine Zigarette, die dem Video später eine entscheidende Wendung geben wird.

Der Clip zu „The Love“ von der Indieband Lea Porcelain ist Zeichentrick, der überraschend farblos bleibt. Die Umgebung, die im Laufe des Videos ihre klaren Konturen verliert, verleiht dem Video eine psychedelische Anmutung. Die damit oft konnotierte bunte und schnelle Reizüberflutung bleibt jedoch aus. Stattdessen entsteht ein Sog, der die Figuren am Weiterfahren hindern will und im Laufe des Musikvideos immer stärker wird.

Es drückt auf der Brust, aber ist halt entsprechend auch spannend. Ich wollte mehr sehen, ich wollte wissen, wie es weitergeht, was diese Kraft da ist, die da zieht. – Maurice Gajda, Moderator und Musikexperte

Die Landschaft, durch die die Figuren fahren, ähnelt einer Wüste. Die Fahrspur wird von überdimensionalen Händen umrankt, die wie Bäume aus dem Boden wachsen.

Lea Porcelain touren bald durch Deutschland

Das Frankfurter Duo Lea Porcelain lässt genretechnisch so viele Grenzen verschwimmen, dass man es am besten einfach bei „Indie“ belässt und selbst reinhört. Seit 2012 machen Julien Bracht und Markus Nikolaus zusammen Musik, 2017 ist das Debütalbum „Hymns of the Night“ erschienen. Während das zweite Album noch auf sich warten lässt, geht das Duo diesen April und Mai auf Deutschlandtour. Das Auftaktkonzert findet am 24.04. im Club Stereo in Nürnberg statt.

Über das Musikvideo zum Song „The Love“ hat detektor.fm-Moderatorin Bernadette Huber mit Maurice Gajda gesprochen.

Maurice Gajda Foto: Melanie KoravitschEs ist wie ein Wave-Dalí.Maurice Gajdazeigt uns jede Woche ein besonderes Musikvideo 

Redaktion: Sarah Mahlberg