Musikvideo der Woche | Lizzo & Missy Elliott mit „Tempo“

Die Erbin von Missy Elliott?

Missy Elliot ist zurück! Zusammen mit ihrer Kollegin Lizzo hat sie mit „Tempo“ ein neues Musikvideo veröffentlicht. Ein Video voller Humor und Liebe für den eigenen Körper.

Viel Humor und Selbstbewusstsein

Twerkende Tänzerinnen, bouncende Autos und brennende Reifen – ein ganz normales Rap-Video?

Obwohl mit den üblichen Bildern gespielt wird, kommt niemand ansatzweise auf die Idee, dass hier irgendein Gangster-Rap-Getue gemacht wird, sondern es wird Hops genommen – ohne dass man genau sagen kann: Hier ist der Hops. – Maurice Gajda, Musikvideokenner

Statt mit Statussymbolen zu protzen, überzeugen Missy Elliott und Lizzo mit Humor und Selbstironie. Die Rapperinnen zeigen, dass ihnen etwas anderes wichtig ist: Liebe und ein positiver Umgang mit dem eigenen Körper. Dafür steht Lizzo mit ihrer Musik schon lange und sehr konsequent ein.

Für Fans von Missy Elliott ist der Song ein Vorgeschmack: Noch in diesem Jahr soll ein neues Album erscheinen, das erste seit 14 Jahren.

Idol und Nachfolgerin?

Lizzo hat Missy Elliott als ihr Idol bezeichnet. Und auch im Video bildet sich das Verhältnis ab.

In dem Moment, in dem Missy aus der Motorhaube springt, ist ganz klar geklärt, wer die Hauptrolle hat. Das Video ist auch in einer Ästhetik, die typisch für Missy Elliott ist. Da sieht man schon, wo die Inspiration herkommt. – Maurice Gajda

Missy Elliott ihrerseits hat Lizzo nach Erscheinen des Videos als ihre Nachfolgerin bezeichnet.

Über das Besondere am Video zu „Tempo“ hat detektor.fm-Moderator Philipp Weimar mit Maurice Gajda gesprochen.

maurice_gajda_melanie-koravitsch.com-8Ich habe noch nie jemanden in einem Rap-Video Querflöte spielen sehen. Das ist schon eine tolle Szene, die zeigt den Humor. Maurice Gajdabespricht jede Woche ein besonderes Musikvideo mit uns. 

Redaktion: Jonas Dietz