Musikvideo der Woche: The Naked and Famous – “Girls like you”

12.01.2011

Ein Musikvideo, bei dem eigentlich gar nichts passiert, und das trotzdem gut ist. Gibts nicht? Gibts doch: in unserem Musikvideo der Woche.

So gehts los, in “girls like you” von “The naked and famous” - trist. / © Special Problems / The naked and famous

Es könnte trister kaum beginnen: in beinahe unerträglicher Langsamkeit nähert sich die Kamera einem Plattenbau. Würden nicht die im Rhythmus zuckenden Lichter andeuten, dass da später etwas passiert – man wäre sehr schnell gelangweilt.

knows good music videos and isn´t afraid to talk about.Maurice Gajdaknows good music videos and isn´t afraid to talk about. 

Doch mit der Zeit merkt man: da ist irgendwas. Zum Beispiel die Tatsache, dass das Video ein sog. „one shot“, also am Stück und ohne Schnitt aufgenommen. Oder der Fakt, dass der Song „Girls like you“ der Electro-Pop-Hoffnung „The naked and famous“ aus Neuseeland ein echt guter ist.

Das Fazit also lautet: dieses Video ist eigentlich ganz gut gelungen. Und das trotz einer gewissen Handlungsarmut, die unser Musikvideo-Experte Maurice Gajda wie folgt auf den Punkt bringt: „passieren tut nix.“

Das Gespräch mit Maurica Gajda darüber gibts hier:

Und hier das Musikvideo zum anschauen: