Musikvideo der Woche | Yall mit „Hundred Miles“

"Gestolpert über die Werbung"

16.12.2015

Yalls Motto ist einfach: Die Musik und die Bilder müssen etwas Neues, Ganzes ergeben. In "Hundred Miles" singt eine liebliche Frauenstimme zu elektronischen Klängen, dazu tanzen dynamisch junge Mädchen. Maurice Gajda erklärt das Video der Spanier zu unserem Video der Woche.

Perfekte Harmonie

Es geht um Einheit. Alles muss zusammenpassen. Der Sound zum Bild, das Bild zum Sound. Das treibt die Band Yall an. 2008 haben sich die Jungs aus Barcelona zusammengetan und leben seitdem ihre gemeinsame Liebe zu elektronischen Beats aus.

Yall & Gabriella Richardson #hundredmiles #yall #gabrielarichardson #sweetupgrade #cheese #ysc

Ein von YALL (@yallbcn) gepostetes Foto am

Yall: Hundred Miles

In ihrem Video zu dem Song „Hundred Miles“ passiert nicht viel. Die liebliche Frauenstimme von Gabriela Richardson singt über einsame Tage, Sommergefühle und einen letzten Tanz. Der Song fühlt sich mit seiner leichtigkeit an, als würde man schweben. Dazu tanzen ein paar junge Mädchen eine dynamische Choreografie, die zwar nicht immer perfekt aber durchgehend enthusiastisch gestaltet ist.

In den spanischen Charts

Schon einige Lieder haben es aus der Werbung heraus zu einem Hit geschafft. Eines der bekanntesten deutschen Beispiele ist sicher „Wir trafen uns in einem Garten“ von 2raumwohnung. „Hundred Miles“ von Yall ist der Soundtrack zu einer TV-Werbung eines spanischen Modelabels und ist so auf Platz elf der spanischen Charts geklettert.

Für Maurice Gajda ist „Hundred Miles“ definitiv sehenswert und das „Musikvideo der Woche“. Im Gespräch mit Alexander Hertel begründet er seine Entscheidung.

RoomFür eine kleine Band ein perfekt durchgeplantes Musikvideo. Ich bin über die Werbung gestolpert und der Song hat mir unglaublich gut gefallen.Maurice GajdaMusikvideo- und Radioliebhaber sowie frisch geouteter Fan gut gemachter Tanzchoreographien.  

Redaktion: Maria Mathias