Musikvideo der Woche | Zhu mit „Palm of my Hand“

Geballte Action in monochrom

14.09.2016

Der aus Los Angeles stammende Produzent und DJ Zhu steht nicht gern im Mittelpunkt. Das macht seine Arbeit aber nicht weniger bemerkenswert. In seinem neuen Musikvideo "Palm of my Hand" überzeugt er mit geladenen Actionszenen in monochrom alla Sin City.

Der Musiker mit dem ungewöhnlichen Namen Zhu hat vor kurzem sein neues Album „Generationwhy“ veröffenlicht. Dies ist sowohl für den tropischen Sommerurlaub als auch für die Clubs gedacht. Sein Durchbruch gelang ihm aber bereits 2014 mit der EP „Faded“. Dabei hielt sich der Titeltrack 28 Wochen in den deutschen Singlecharts und brachte ihm 2014 Platin in Australien.

Das Werk im Vordergrund

Seine Musikvideos lassen vermuten, dass er es vorzieht, lieber anonym zu bleiben. Als Erklärung liefert er die Vorverurteilung von Menschen ausländischer Herkunft. Er möchte, dass man seine Stücke unabhängig bewertet, und stellt damit seine Leidenschaft zur Musik in den Mittelpunkt.

Musik ist gesichtslos. Lasst meine Musik meine Geschichte erzählen. – Zhu, DJ und Produzent

Seine Videos schaffen damit eine emotionalere Ebene und man bekommt schnell den Eindruck, die Geschichte dahinter zu leben.

Ohne Schnick und Schnack

Zhu zeigt in seinem neuen Video „Palm of my Hand“, wie schön sich Emotionen gepaart mit rasanter Action in schwarz-weiß verpacken lassen ganz im Stil von Sin City.

Ein Mann steht im strömenden Regen vor seinem Auto, wirkt nachdenklich. Wirft seine Zigarette weg und setzt sich in sein Auto. Er schaut auf seine Uhr, womöglich ist er unter Zeitdruck. Von nun an beginnt eine rasante Fahrt durch die Großstadt. Ein weiteres Fahrzeug taucht auf und sie liefern sich eine wilde Verfolgungsjagd, die letztlich durch einen zerschossenen Reifen im Fluss endet. Daraufhin wird ein Fötus gezeigt. Ein Zeichen für die Wiedergeburt des Hauptcharakters?

Das Video offenbart eine Vielzahl unterschiedlicher Stilmittel, doch immer ist die Zuordnung klar. In schwarz-weiß gehaltene Szenen scheinen für die gefährlichen Situationen zu stehen und die farbenfrohen drücken Lebendigkeit aus.

Klar ist: Die Musikvideos von Zhu bieten viel Raum zur Interpretation, auch unser Musikvideo-Experte Maurice Gajda weiß darum und erzählt uns im Gespräch mit detektor.fm-Moderator Gregor Schenk, was er davon hält.

RoomEs erinnert alles an Sin City, wenn auch in etwas gröberem Zeichenstil.Maurice Gajdaunser Musikvideo-Experte. 

Das Musikvideo der Woche | Zhu mit „Palm of my Hand“

ZHU – PALM OF MY HAND from ELMØ on Vimeo.