detektor.fm-Session mit Rue Royale

„Wir können einfach nicht aufhören“

Ruth und Brookln Dekker vom Folk-Duo Rue Royale sind sowohl privat als auch beruflich ein Paar. In der detektor.fm-Session spielen sie zwei Songs von ihrem neuen Album „In Parallel“ und erzählen, wie sie das Tourleben mit Kind meistern.

Ruth und Brookln Dekker sind zu Gast im detektor.fm Studio

Sonny und Cher des Indie-Folks

Beziehung und Band? Das kam für Ruth und Brookln Dekker vom Indie-Folk Duo Rue Royale zunächst gar nicht in Frage. „We did not want to be like Sonny and Cher“, scherzt Ruth 2013 in einem Interview. Doch dank der Überzeugungsarbeit von Freunden und Familie entscheiden sich die beiden schließlich doch fürs gemeinsame Musik machen. Die nächsten sieben Jahre spielen sie über 1000 Konzerte, produzieren insgesamt drei Studioalben und leben auch als Paar weiterhin zusammen. 2014 stellt dann die Geburt der gemeinsamen Tochter den schnelllebigen Musikeralltag auf den Kopf.

Nach der Geburt unserer Tochter wollten wir uns erstmal eine Pause nehmen. Dass Eltern sein dann aber doch etwas komplizierter war, als wir uns das anfangs vorgestellt hatten, wurde die Auszeit doch länger als zunächst geplant. – Ruth Dekker von Rue Royale

Zwischen Tourleben und Kindererziehung

Fünf Jahre lang ziehen sich Ruth und Brookln aus der Öffentlichkeit zurück, um sich vollständig dem Familienleben zu widmen und an ihrer Beziehung zu arbeiten – zwischen Tourleben und Kindererziehung haben sie sich irgendwann in verschiedene Richtungen entwickelt. Die im September erschienene Platte „In Parallel“ kann als Ergebnis dieser Zeit betrachtet werden.  Das neue Album löst Widersprüche auf und lebt von der Unterschiedlichkeit der Folk-Musiker. Die zarte Stimme von Ruth trifft auf den rauen Gesang von Partner Brookln, akustische Gitarren werden abgelöst von eindringlichen Drums.

Aktuell sind Rue Royale mit „In parallel“ auf Deutschland Tour. Mit Kleinkind im Gepäck hat sich das aber ganz schön verändert, wie uns Ruth erzählt:

Das Tourleben mit Kind ist ein bisschen komplizierter geworden. Wir können nicht mehr so oft auftreten und haben immer eine Nanny dabei. Aber wenn wir dann im Auto sitzen, hat man wieder dieses Gefühl: Was hier gerade passiert, ist das wahre Leben. – Ruth Dekker

In der detektor.fm-Session sprechen Rue Royale mit Moderatorin Marie Landes über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Zusammenarbeit mit Produzent Sean Carey und den Touralltag.

Redaktion: Alina Schneider


Keine detektor.fm-Session verpassen? Dann hier abonnieren. Den Podcast gibt es auch bei Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts und Deezer.