Play
Foto: Tim Wettstein
Foto: Tim Wettstein

Tracks & Traces | Steiner & Madlaina – Prost mein Schatz

Trinken und Trennen mit Anstand

Trinklieder sind viel zu oft auf Ballermann-Niveau und Trennungslieder verlieren sich gerne mal im Herzschmerz-Allerlei. Dass beides besser geht, beweist das Züricher Duo Steiner & Madlaina mit „Prost mein Schatz“. In Tracks & Traces nehmen sie den Song Spur für Spur auseinander.

Ein guter Moment für ein gutes Getränk

Nora Steiner und Madlaina Pollina kennen sich schon seit Schulzeiten. Als Steiner & Madlaina macht das Schweizer Duo Folksongs mit zweistimmigem Gesang und einer guten Beobachtungsgabe. Ihre Themen sind mal gesellschaftskritisch, mal persönlich und manchmal düster. Ein bisschen wie bei Faber, dem Bruder von Madlaina.

2018 bringen Steiner & Madlaina ihr Debütalbum „Cheers“ raus. Und in „Das schöne Leben“ trinken sie auf ein privilegiertes Leben im Überfluss. Eine Mitsing-Hymne mit nachdenklichem Unterton. Die Sache mit dem Trinken setzt sich in ihrem neueren Werk fort. Auch in „Prost mein Schatz“ geht der Griff zum Glas. Allerdings fängt der Song nicht etwa die Stimmung eines prolligen Saufgelages ein, sondern erzählt in erster Linie die Geschichte einer zu Ende gehenden Liebe.

Wir wollten ein Trinklied machen, das nicht einfach nur rüpelig sein soll, sondern ein bisschen sophisticated. Kein Sauflied, sondern eine Erklärung fürs Saufen. Unser Produzent meinte, dass man immer am Anfang und am Ende einer Beziehung sehr viel trinkt. Das stimmt wirklich!

Steiner Madlaina Fotocredit Tim Wettstein

Auf der Suche nach dem Magic Moment

„Prost mein Schatz“ ist ein Vorbote des neuen Albums „Wünsch mir Glück“, das für Januar 2021 angekündigt ist. In den neuen Songs entwickeln Steiner & Madlaina ihren Markenkern aus zwei Stimmen und zwei Gitarren konsequent weiter in Richtung Bandsound. „Prost mein Schatz“ haben sie zusammen mit ihrer Band live im Studio eingespielt, unter der Regie von Produzent Alex Sprave.

Wir haben so viele Takes gemacht, weil unser Produzent meinte, wir haben den Magic Moment noch nicht. Wir meinten immer: Was fehlt denn? Es war doch perfekt gespielt! Und er so: Es geht nicht um perfekt, es geht ums Gefühl!

In dieser Folge von Tracks & Traces nehmen Steiner & Madlaina ihren Song „Prost mein Schatz“ Spur für Spur auseinander und erzählen, wie sie die in dem Song thematisierte Trennung erstmal in die Tat umsetzen mussten, wie der Juno-Synthesizer sie umarmt hat und warum sich Ouzo gut zum Einsingen eignet.

Ihr könnt „Prost mein Schatz“ hier kaufen oder streamen.