Vorgestellt: Jim Fletch

02.06.2013

Die Musikzimmer-Hörer haben entschieden: Jim Fletch ist unsere Band des Monats Mai. Diesmal stellt sich die Band selbst vor.

Selly und Tim aus München sind Jim Fletch.

Selly und Tim sind zusammen die Münchner Band Jim Fletch. Tim ist vor über 20 Jahren zur Musik gekommen ist, Selly hat vor ihrer Zeit bei Jim Fletch zwar ein bisschen auf der Gitarre und dem Klavier rumgeklimpert, aber nie wirklich gesungen.

Und dann stand Tim mit seiner Gitarre vor meiner Tür und hat gefragt: „Hast du nicht Lust, eine Band zu machen?“ Und ich meinte: „Ich kann dir nicht weiterhelfen. Ich kann gerne Triangel spielen.“ Aber er meinte: „Nee, du singst“ und ich dachte: „OK, ich kann überhaupt nicht singen.“

Wer die Songs von Jim Fletch hört, ist schnell vom Gegenteil überzeugt. Ihren Musikstil nennen Jim Fletch „Deep Electro Pop“. Also stimmungsvolle, tanzbare Beats mit Atmosphäre und einer Stimme, die unter die Haut geht.

Vor kurzem haben Jim Fletch eine Mini-EP veröffentlicht – 300 Miles. Alles ohne Label und auf eigene Faust. Gerade arbeiten sie an ihrem ersten Album.