80 Tage bis zur Wahl – Wie sieht guter Wahlkampf heutzutage aus?

04.07.2013

Nach und nach läuft der Wahlkampf für die Bundestagswahl an. Die politische Landschaft wandelt sich - und darauf müssen auch die Wahlkampagnen reagieren, um bei den Wählern anzukommen. Aber wie?

Peer Steinbrück und Angela Merkel – bis 2009 noch Koalitionspartner, heute Konkurrenten. Foto: © John MacDougall / AFP

ist seit 20 Jahren Auftrags-Wahlkämpfer. Foto: © Bernhard Huber, MünchenFrank Staussist seit 20 Jahren Auftrags-Wahlkämpfer. Foto: © Bernhard Huber, München 

Es dauert nicht mehr lang und die Wahllokale öffnen zur nächsten Bundestagswahl. Am 22. September fällt die Entscheidung über die Zusammensetzung des Bundestags für die nächsten vier Jahre.

Die Parteien versuchen bis dahin, die Wähler von sich zu überzeugen – Wahlkampf ist angesagt. Aber wie genau wird so eine Kampagne organisiert? Und wie hat sich der Wahlkampf in den letzten Jahren verändert?

Darüber haben wir mit Frank Stauss gesprochen. Er ist Autor des Buches „Höllenritt Wahlkampf“ und hat mit seiner Agentur schon zahlreiche Wahlkampagnen organisiert.

Wenn da kein Schwung mehr reinkommt, dann wird am Ende Schwarz-Gelb wiedergewählt, ohne große Euphorie, aber einfach aus einer gewissen Grundzufriedenheit heraus. – Frank Stauss