Afghanistan: Die Taliban sind nicht automatisch auch al-Kaida

23.10.2012

Oft werden beide Gruppen als "Terroristen" in eine Schublade gesteckt. Doch zwischen Taliban und Al-Kaida-Kämpfern gibt es erhebliche Unterschiede. Wie hat sich der Einfluss der Gruppen in den letzten Jahren verändert?

Ein US-Flugzeugträger während der “Enduring Freedom” Mission im Afghanistan-Krieg. Foto: © Martin S. Fuentes / dapd

warnt vor Schubladendenken im internationalen Terrorismus.Conrad Schetterwarnt vor Schubladendenken im internationalen Terrorismus. 

Im dritten TV-Duell zwischen Barack Obama und seinem Konkurrenten Mitt Romney sollte es vorrangig um Außenpolitik gehen.

Einen Vorwurf musste sich Barack Obama dabei gefallen lassen: Seine Politik hätte nicht dazu geführt, dass die Bedrohnung durch Extremistenorganisationen wie al-Kaida oder die Taliban verringert würde.

Passend dazu die Schlagzeile: Ein Spezialkommando der deutschen Bundeswehr hat einen führenden Taliban festgenommen und der Justiz überführt. Doch sonst hört man mittlerweile relativ wenig von al-Kaida und den Taliban. Wie stark sind diese Organisationen noch und welche Rolle spielen sie?

Darüber haben wir mit Conrad Schetter vom Zentrum für Entwicklungsforschung in Bonn gesprochen.