Afghanistan: “Es müssen nur zwölf wichtige Männer überzeugt werden”

09.02.2010

Der Afghanistan-Experte der Harvard-Universität erklärt, wie Frieden im "Friedhof der Supermächte" erreicht werden kann.

Michael Semple - Reconciliation in Afghanistan (Perspectives)

Reconciliation in Afghanistan (Perspectives)

Michael Semple

(U S Inst of Peace Pr, bereits erschienen)

forscht in Cambridge an der Harvard-University zu Afghanistan und gilt als einer renommiertesten Experten auf dem Gebiet.Michael Sempleforscht in Cambridge an der Harvard-University zu Afghanistan und gilt als einer renommiertesten Experten auf dem Gebiet. 

Vor einer Woche ging die Afghanistan-Konferenz zu Ende, bei der die internationale Staatengemeinschaft sich auf eine neue Strategie für das Land verständigt hat. Wir sprachen mit einem, der international als einer der besten Kenner Afghanistans gilt: Michael Semple von der Harvard University. Er leitete in den 80er Jahren eine Hilfsorganisation in Kabul, arbeitete später für die UNO und forscht jetzt in Harvard zu der Frage, wie der Konflikt mit den Taliban durch Verhandlungen gelöst werden kann. Vor einigen Monaten hat er sein Buch „Versöhnung in Afghanistan“ veröffentlicht. Im Interview mit detektor.fm deutet er die Lage, erklärt warum man auch mit gewaltbereiten Taliban reden muss, und sagt: um Frieden zu erreichen, müssen nur 12 Taliban-Führer überzeugt werden!