Play

Afghanistan: Warum der Krieg nicht Krieg heißen darf

Es ist eine der heftigsten Debatten zurzeit: der Einsatz in Afghanistan. Die Lage ist kompliziert, und niemand weiß so richtig, wie der Konflikt zu bezeichnen ist.

Prof. Michael Bothe

Das Wort „Krieg“ meiden deutsche Politiker wie der Teufel das Weihwasser. Und das hat Gründe, die nicht etwa in Versicherungsfragen für deutsche Soldaten zu suchen sind, sondern: im Völkerrecht.

Warum das so ist, das wollen wir jetzt einen der renommiertesten deutschen Völkerrechtler fragen. Er war Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht und Präsident der Internationalen humanitären Entwicklungskommission.

Warum das, was wir in Afghanistan erleben, nicht einfach ein Krieg ist, was das Völkerrecht dazu sagt, und warum die Kriegsvokabel einer anderen Zeit entstammt, erklärt uns Michael Bothe im Interview mit detektor.fm

Hören Sie das Interview hier:

Professor Michael Bothe zum Begriff Krieg und Voelkerrecht 05:38
Prof. Armin Burkhardt

Das sagt der Völkerrechtler zu aktuellen Debatte. Doch auch, wenn das Recht da sehr klar ist – die öffentliche Diskussion ist es nicht. Unsere Politiker haben den Begriff „Krieg“ lange gemieden, dann sprach Verteidigungsminister zu Gutenberg doch von Krieg – bemühte sich aber gleich, zu betonen, dass er es „durchaus umgangssprachlich“ meint. Kanzlerin Merkel bleibt beim „bewaffneten Konflikt“ – meint aber, die Soldaten, die mittlerweile von Krieg reden, könne sie „gut verstehen“.

Was bringt es also, immer wieder solche neuen Etiketten zu bringen? Und ist es dafür nicht irgendwann mal zu spät? Das fragen wir den Germanistikprofessor und Experten für Politische Sprachwissenschaft, Prof. Armin Burkhardt.

Professor Armin Burkhardt zur Begriffsfindung fuer Afghanistan 05:49

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen