Antritt | Volksentscheid Fahrrad in Berlin

"Der Verkehr in der Stadt muss sich ändern!"

08.01.2016

In Berlin streben Radfahrer einen "Volksentscheid Fahrrad" an. Mittelfristiges Ziel ist ein Berliner Fahrradgesetz, das den Radverkehr ernst nimmt und in großem Stil fördern soll. Ein Gespräch mit dem Initiator.

Volksentscheid Fahrrad

Die „deutliche Verbesserung der Fahrradsituation in Berlin“ ist das Ziel der Initiative „Volksentscheid Fahrrad“ in der Hauptstadt. Mit ihrem Vorhaben wirbelt die Initiative in der Berliner Verkehrspolitik gerade mächtig Staub auf. Denn der 10-Punkte-Plan von “Volksentscheid Fahrrad”, der letztendlich in ein Berliner Fahrradgesetz einfließen soll, ist ambitioniert. Wir haben unten einmal alle zehn Forderungen der Initiative kurz und prägnant zusammengestellt.

Bis sich aus diesen zehn Punkten ein Gesetz entwickeln kann, sind allerdings noch ein paar Hürden zu nehmen. So müssen zunächst 20.000 Stimmen gesammelt werden, um ein Volksbegehren überhaupt einzuleiten. 170.000 Berliner Stimmen wären dann im nächsten Schritt notwendig, um letztendlich einen Volksentscheid im Land Berlin einzuleiten. Kommen diese Stimmen zusammen, wird der Volksentscheid mit einem Quorum von 25 Prozent durchgeführt. Das bedeutet, es müssen mindestens 25 Prozent der Wahlbeteiligen teilnehmen, damit der Volksentscheid gültig ist.

Auch ohne Volksentscheid: Lebhafte Diskussion über Verkehr in Berlin

Doch selbst wenn das nicht klappen sollte, hat “Volksentscheid Fahrrad” eine lebhafte Diskussion über den Verkehr in der Hauptstadt angestoßen. Kein Wunder, schließlich ist der Sprecher der Initiative, Heinrich Strößenreuther, eine Art grüner PR-Profi. Wir haben mit ihm über Radwege, den Verkehrssenator und gefühlte Sicherheit gesprochen.

Drei Prozent der Verkehrsflächen in Berlin sind für Fahrradfahrer vorgesehen und 20 Mal mehr für Autofahrer. Das ist ideologisch und das ist diskriminierend für andere Verkehrsarten. Das muss sich ändern.Heinrich Strößenreutherist Sprecher der Berliner Initivative "Volksentscheid Fahrrad". 

Der passende Podcast mit der gesamten Ausgabe bietet den idealen Soundtrack für das Rad. Antritt ist auch bei Facebook.