AutoMobil | “Die City-Maut ist keine Lösung”

05.10.2012

Löchrige Straßen, Betonkrebs und nicht enden wollende Baustellen. Jedes Jahr fehlen dem Staat sieben Milliarden Euro um die Infrastruktur in Deutschland zu erhalten. Ist eine City-Maut vielleicht die Lösung?

In einer Millionenstadt wie London lohnt sich eine City-Maut. Foto: © Oliver Lang/ddp

arbeitet für den Deutschen Städte- und Gemeindebund.Gerd Landsbergarbeitet für den Deutschen Städte- und Gemeindebund. 

Mehrere Länder wollen mithilfe einer City-Maut den Städten und Gemeinden mehr Geld verschaffen. Fehlen doch derzeit jährlich sieben Milliarden Euro für den Erhalt der Straßen.

Städte sollen deshalb Maut-Gebühren erheben dürfen. Der Vorschlag auf der Verkehrsministerkonferenz in Cottbus kommt jedoch nicht bei allen gut an: Denn die Vertreter der Kommunen lehnen eine City-Maut grundsätzlich ab.

Die City-Maut kann die Verkehrsprobleme in Deutschland nicht lösen. – Gerd Landsberg

Warum aus Sicht der Kommunen eine Auto-Maut auf Autobahnen sinnvoller wäre, erklärt der Geschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg.

+++ AutoMobil wird präsentiert von Verkehrslage.de – dem Portal rund um Auto, Mobiles und Navigation +++

+++ AutoMobil jede Woche automatisch nach Hause bekommen? Dann hier den Podcast abonnieren. +++