Berliner Republik | Angela Merkel und das Ende ihrer Amtszeit

Auf ein Neues?

27.04.2015

In zwei Jahren endet die dritte Amtszeit von Angela Merkel. Und was kommt dann? Darüber schweigt die Kanzlerin bisher. Eine erneute Kandidatur ist denkbar. Oder liebäugelt sie stattdessen mit dem Amt der Bundespräsidentin?

Beliebter denn je?

Angela Merkel scheint auf dem Höhepunkt ihrer Regierungszeit angekommen zu sein. Seit 2005 hat sie das Amt der Bundeskanzlerin inne. Im Dezember 2014 ist sie mit 96,7 Prozent der Stimmen zur CDU-Parteivorsitzenden gewählt worden.

Nicht nur in der eigenen Partei genießt Merkel hohes Ansehen. Eine von Forsa durchgeführte Umfrage im Juli 2014 hat gezeigt, dass sie grundsätzlich die beliebteste Politikerin ist. Würde der Bundeskanzler direkt gewählt, würden sich 62 Prozent der Wähler für sie aussprechen. Selbst unter SPD-Anhängern würden sich 39 Prozent für Merkel und nur 31 Prozent für Sigmar Gabriel entscheiden.

Neue Ära nach Angela Merkel

2017 endet nun die dritte Amtszeit von Angela Merkel. 2014 wurde aus Unions- und Regierungskreisen vermeldet, dass Merkel vorzeitig ihr Amt niederlegen möchte. Dies dementiert Merkel. Noch nie zuvor hat ein Bundeskanzler sein Amt freiwillig aufgegeben. Ob Merkel sich erneut als Kanzlerkandidatin aufstellen lässt, darüber schweigt sie bisher und gibt keine eindeutige Erklärung ab.

Als mögliche Nachfolger sind sowohl die derzeitige Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, als auch Innenminister Thomas de Maizière im Gespräch.

detektor.fm-Moderatorin Teresa Nehm hatmit mit Alexander Görlach, dem Herausgeber von „The European“ über Merkels politische Zukunft und eine mögliche Nachfolge gesprochen.

leitet das Debatten-Magazin "The European"Was die Deutschen an Frau Merkel schätzen, ist diese Bescheidenheit, auch eine gewisse Unbestechlichkeit, und das kommt gut an. Dagegen kann man auch keinen Kandidaten - weder im eigenen Lager noch in der SPD - künstlich stilisieren und aufbauen.Alexander Görlachist Herausgeber des Debatten-Magazins "The European" 

Redaktion: Lisa Hänel


TheEuropean_Logo_Debattenm

Welche aktuellen Debatten bewegen das politische Berlin? Was sorgt bei den Politikern für Sorgenfalten? Braut sich da gerade etwas Brisantes im Bundestag zusammen? Darüber sprechen wir jeden Montag mit den Machern des Debatten-Magazins „The European“ in der Berliner Republik , dem politischen Gespräch der Woche.

Die Berliner Republik gibt es jeden Montag. Die Berliner Republik als Podcast? Dann hier abonnieren.