Berliner Republik: G20-Gipfel in Cannes – Welche Rolle spielt Deutschland?

04.11.2011

In Cannes kommen heute die Regierungschefs der G20-Staaten zusammen. Vor allem für die Euro-Rettung und Griechenlands Schuldenkrise sollen Lösungen gefunden werden. Welche Rolle übernimmt die Bundesrepublik auf dem Gipfel?

Gemeinsam durch die Eurokrise: Frankreichs Präsident Sarkozy und Bundeskanzlerin Merkel. Foto: © Lennart Preiss/dapd

von »The European«.Lars Menselvon »The European«. 

Zwei Städte stehen in diesen Tagen im Fokus der Euro-Rettung: Das ist zum einen Athen, wo der griechische Ministerpräsident Papandreou anstatt des geplanten Referendums über den Rettungsschirm nun doch eine Übergangsregierung und Neuwahlen anstreben soll. Zum anderen steht noch eine andere europäische Stadt im Fokus der Öffentlichkeit: Im französischen Cannes beginnt am Donnerstag das Gipfeltreffen der G20-Staaten.

Auch beim Treffen der Regierungschefs der 20 wichtigsten Wirtschaftsnationen steht aber die Finanzpolitik im Mittelpunkt: Großbanken, Kapitalströme, Währungsfragen. Doch die Griechenland-Krise überschattet auch Cannes.

Deutschland kommt als wichtigstem Geldgeber für den Rettungsschirm eine besondere Rolle beim Gipfel zu. Über die Führungsrolle der Bundesrepublik und die Ziele von Kanzlerin Merkel für das G20-Treffen am Wochenende sprechen wir in der Berliner Republik mit Lars Mensel. Er ist leitender Redakteur beim Meinungs- und Debattenmagazin „The European“.

+++ „Berliner Republik“ ist eine wöchentliche Kooperation mit The European +++