Berliner Republik: “Kann das auch bei uns passieren?” – Über eine Reflexfrage nach Unruhen

11.08.2011

Von London aus haben die Unruhen auf weitere englische Großstädte übergegriffen. Die Reflexfrage "Kann das auch bei uns passieren?" ließ nicht lange auf sich warten. Zurecht?

Polizisten in London gehen gegen Randalierer vor. Die Frage “Kann das auch bei uns passieren” ließ nicht lange auf sich warten. / ©  twitter BL_mr9ad

Eingeschlagene Schaufenster, geplünderte Läden, brennende Autos. Was sich in einigen englischen Städten in dieser Woche abgespielt hat, war das pure Chaos. In England sind die Unruhen vielerorts noch längst nicht unter Kontrolle, da kam bereits die Frage auf: Kann sowas auch bei uns passieren?

Chefredakteur und Herausgeber von «The European».Alexander GörlachChefredakteur und Herausgeber von «The European». 

Wann und wie diese Frage im politischen Berlin kursierte, das wollen wir besprechen. Kam Sie zu früh? Was verstehen wir überhaupt von den Protesten? Kann man Parallelen ziehen zum Hamburger Schanzenviertel oder Berlin am 1. Mai? Reicht es, auf Gentrifzierung, Mietpreisexplosion und das Abdriften einzelner Viertel zu verweisen? Und welche Lehren kann unsere Politik aus diesen Tagen ziehen?

Einschätzungen dazu aus Berlin vom Chefredakteur des Magazins „The European„, Alexander Görlach.

+++Berliner Republik ist eine Kooperation mit dem Meinungs- und Debattenmagazin The European +++