Bildungsunterschiede zwischen Ost und West

11.10.2013

Wäre Deutschland eine Schule, dann sind zehn von sechzehn Bundesländern durch schlechte Noten in Naturwissenschaften „versetzungsgefährdet“. Besonders groß sind ist das Gefälle zwischen Ost und West.

Sind Lehrer im Westen schlechter ausgebildet als im Osten? flickr.com

forscht am Institut für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen.Claudia Pöhlmannforscht am Institut für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. 

Die Zahlen sind düster. Bis auf Sachsen, haben Wissenschaftler allen Bundesländern erhebliche Mängel bei der naturwissenschaftlichen Ausbildung bescheinigt.

Schüler sind nicht gut genug

Die Forscher der Humbold-Universität Berlin haben quer durch die Bundesrepublik Neuntklässler auf ihr Fachwissen in Naturwissenschaften geprüft.

Starke Unterschiede zwischen Ost und West

Bemerkenswert ist, dass die alten Bundesländer deutlich schlechter abschnitten, als die neuen. Mögliche Gründe dafür hat die Mitautorin der Studie, Claudia Pöhlmann, im Interview erklärt.