Deutschland ist 2013 gewachsen

Wie Deutschland an Größe gewinnt

18.11.2014

Wie groß ist Deutschland? Die richtige Antwort lautet: mal eben 17.000 Hektar größer als bisher angenommen. Neue Messmethoden haben die Flächenzahl des Bundesgebietes im vergangenen Jahr nach oben korrigiert. Und das könnte sich schon bald wiederholen. Warum Deutschland wächst.

Dass die Fläche Deutschlands heutzutage eine feste Größe ist, daran würde man eigentlich nicht zweifeln. Doch nun, heißt es, sei unser Land gewachsen, wie SPIEGEL Online berichtete. Um mehr als 17.000 Hektar soll sich Deutschland im vergangenen Jahr vergrößert haben. Eine Fläche, größer als Liechtenstein.

Neue Vermessung macht´s möglich

Der Grund hinter diesem Wachstum ist die Umstellung auf genauere Methoden, mit denen das Bundesgebiet neu vermessen wird. Dadurch kommen exaktere Zahlen zustande.
Diese Umstellung auf das neue System „Alkis“ findet bereits seit einigen Jahren schrittweise statt. Deutschlands flächenmäßige Größe verändert sich daher jährlich um einen kleineren Betrag. Mit der Umstellung in Brandenburg ist nun aber die erste größere Auswirkung zu sehen.

Was bedeutet „gewachsen“?

Deutschland ist nur auf dem Papier gewachsen, da die Daten nun genauer sind. Große Veränderungen für die Bundesländer sind jedoch nicht zu erwarten. Gerade finanzielle Zuwendungen werden aufgrund der Einwohnerzahl und nicht aufgrund der flächenmäßigen Größe eines Bundeslands bemessen. Deutschlands Größe wird sich auch in den kommenden Jahren ändern – allerdings ist auch ein Schrumpfen möglich, denn die neue Messmethode verbessert Fehlmessungen in beide Richtungen. Bis 2015 soll auch in Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und im Saarland auf die neue Flächenvermessung umgestellt werden.

Wieso wächst Deutschland?

Wieso Deutschland größer wird und wie das Messsystem (ALKIS) funktioniert erklärt Oliver Flint von der Landesvermessung und Geobasisinformation in Brandenburg.

Oliver FlintIn den kommenden Jahren werden die anderen neuen Bundesländer nachziehen und dann kann es sich ergeben, dass sich in der Zahl weitere Flächenänderungen ergeben.Oliver FlintMitarbeiter der Landesvermessung und Geobasisinformation in Brandenburg.