Die al-Shabaab-Miliz in Somalia

Radikalislamisten aus Somalia

03.09.2014

Im Nahen Osten und in Afrika sorgen islamistische Terrorgruppen gerade für Chaos und Zerstörung. Doch nicht nur IS und Al-Quaida sind dort aktiv - in Somalia überfällt die Al-Shabaab-Miliz ein Hochsicherheitsgefängnis und befreit die Insassen. Wer steckt hinter al-Shabaab?

Hierzulande hörten die meisten im Herbst des vergangenen Jahres das erste Mal von der Terrormiliz al-Shabaab.  Denn die Terroristen bekannten sich zu dem Überfall auf das Westgate-Einkaufszentrum in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Bei dem Angriff sind nach offiziellen Angaben 67 Menschen ums Leben gekommen.

Al-Shabaab vor allem in Somalia aktiv

Momentan ist die radikalislamistische Gruppierung hauptsächlich in Somalia aktiv. Am vergangenen Wochenende verübte sie mehrere Terroranschläge auf den Sitz des somalischen Geheimdienstes in Mogadischu. Das hat das US-Militär mit einem Drohnenangriff auf die Anführer der Miliz im Süden Somalias vergolten.  Es gab mehrere Tote, ob jedoch der oberste Anführer von al-Shabaab darunter war, ist nicht bekannt.

Welche Ziele hat die al-Shabaab?

Wer ist eigentlich al-Shabaab und welche Ziele verfolgt diese islamistische Gruppierung? Darüber haben wir mit Annette Weber von der Stiftung Wissenschaft und Politik gesprochen. Sie ist Expertin für regionale und innerstaatliche Konflikte am Horn von Afrika.

vor Ort ausgesuchte MotiveWir haben in der Shabaab eine Mischung aus somalischen Kämpfern, die aus nationalen Gesichtspunkten dort mitmachen und wir haben zunehmend ausländische Dschihadisten, die sich angeschlossen haben.Annette Webervon der Stiftung Wissenschaft und Politik beschäftigt sich mit Konflikten am Horn von Afrika