Dreikönigstreffen: Die letzte Chance für Guido Westerwelle?

06.01.2011

Die FDP führt in diesen Stunden ihr Dreikönigstreffen in Stuttgart durch. Im Blickpunkt der Öffentlichkeit: die schlechten Umfragewerte der Partei und ihr angeschlagener Chef Guido Westerwelle.

Guido Westerwelle beim Dreikönigstreffen in Stuttgart. Der Parteichef verbreitet gute Laune. Aber wie lange noch? / © Daniel Maurer (dapd)

ist Politikwissenschaftler und Autor. Foto: uni-potsdam.deJürgen Dittbernerist Politikwissenschaftler und Autor. Foto: uni-potsdam.de 

Viel wurde in den letzten Tagen über die Zukunft der FDP und ihren Vorsitzenden Guido Westerwelle diskutiert. Einige Experten raten ihm sogar zum Rücktritt.

Die FDP verharrt in den Umfragewerten deutschlandweit um etwa fünf Prozent und muss um einen Einzug in die Landesparlamente bei den anstehenden Wahlen in diesem Jahr bangen.

Ein absoluter Kenner der Partei ist Jürgen Dittberner. Er ist Politikwissenschaftler und Autor des Buches „Die FDP: Geschichte – Personen – Organisation – Perspektiven“.

Mit ihm haben wir über die aktuelle Lage der FDP gesprochen.